Angebote 2018 - Soziale Stadt

 

 Gefördert durch:

logobumi2018 Staedtebaufoerderung RGBkl  MU DE WL RGB  Logo-mitte-4ckl

Fertigstellung des 1. Bauabschnitts in der Mozartstraße

mozartstr1218 200Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018, lädt der Bürgermeister Torsten Rohde die örtliche Presse zu einem Gespräch über die in 2018 erfolgte Straßenumbaumaßnahme sowie die begonnenen Betonn- und Fassadenarbeiten im vorderen Bereich der Mozartstraße ein. Der 1.Straßenbauabschnitt in der Mozartstraße zwischen der Franz-Liszt-Straße und der Beethovenstraße ist fertiggestellt und für den Verkehr frei gegeben worden. Mit dem Ausbau des Abschnitts zwischen der Beethovenstraße und der Ritterhuder Straße ist begonnen worden. Im nächsten Jahr wird die Straßenausbau- maßnahme im „Komponistenviertel“ mit der Herrichtung der Mendelsohnstraße und der Franz- Liszt-Straße folgen.

Zudem konnte im Wohnungsbestand Mozartstraße im Jahr 2018 mit Balkonsanierungen und Fassadenbetonsanierungen am Hochhaus in der Mozartstraße 9 begonnen werden. Im Jahr 2019 werden weitere Fassadensanierungen an den Wohnblöcken sowie Eingangsbereich- und Freiflächengestaltungen erfolgen.

Herr Bürgermeister Torsten Rohde wird am 12.12.2018 seitens der Stadt Osterholz-Scharmbeck mit Vertretern der Magnus Achte Immobilienbesitz und Verwaltungs GmbH, Hamburg auf Details der gegenwärtigen und zukünftigen baulich-investiven Maßnahmen im „Sanierungsteilbereich Mozartstraße“ im Seminarraum vom Haus der Kulturen eingehen. Anschließend sind Sie zu einer Begehung im Quartier eingeladen, um die baulichen Veränderungen in Augenschein nehmen zu können.

Das Städtebauförderungsprogramm „Soziale-Stadt – Investitionen im Quartier“ (ehemals „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die soziale Stadt) ermöglicht der Stadt Osterholz-Scharmbeck, eine integrierte Stadtteilentwicklung zur Verbesserung der sozialräumlichen und städtebaulichen Situation in dem Gebiet „Mozartstraße / Drosselstraße“ bis zum Auslaufen der Maßnahme in 2020/2021 umzusetzen.

Kontakt:
Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte Karin Wilke
Tel.: 04791/17353, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mitarbeiterinnen vom Haus der Kulturen
Tel.: 04791/8079728
Tel.: 04791079728

PROJEKTHANDBUCH der Sozialen Stadterneuerung 2018 steht zur Verfügung

projekthandbuch2018 450

Download

Eröffnung der Ausstellung über Deutsche aus Russland war am 19.04.2018 im Ratssaal

 

Die Eröffnung der Ausstellung „Geschichte der Deutschen aus Russland“ fand am 19.04.2018 im Ratssaal des Rathauses der Stadt Osterholz-Scharmbeck statt.

Die Ausstellungseröffnung begann mit Grußworten der stv. Bürgermeisterin der Stadt Osterholz-Scharmbeck Marie Jordan, einem Vortrag und einer Führung durch die Ausstellung mit Jakob Fischer von der Landmannschaft der Deutschen aus Russland. Im Laufe des Nachmittags konnten die Gäste an einem Kulturprogramm mit musikalischen Darbietungen durch Nina Dick mit der „Singenden Kochgruppe“ teilnehmen. Die städtische Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte Karin Wilke lud als Organisatorin der Veranstaltung alle Interessierten zu der Ausstellungseröffnung ein.

Am Mittwoch, den 09.05.2018, wird die Ausstellung von Jakob Fischer Schulklassen der Berufsbildenden Schulen gezeigt, die sich dafür angemeldet haben.

Kamerasymbol  Bildgalerie von der Ausstellungseröffnung am 19.04.2018:

 

ZeitungssymbolOsterholzer Kreisblatt vom 25.04.2018 von Monika Fricke

„Internationales Frühlingsfest“ am 15.03.2018 rund um das Haus der Kulturen

Am Donnerstag, den 15.03.2018, beginnt um 15.00 Uhr im Haus der Kulturen und rund herum das farbenfrohe „Internationales Frühlingsfest“ mit Flohmarktständen, vielfältigen Spiel- und Spaß-Aktionen für Kinder und internationalen kulinarischen Ständen für die ganze Familie. Sie sind herzlich dazu eingeladen!

fruehlingsfest2018

fruehlingsfest2018 2Das Frühlingsfest steht im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ unter dem Motto „Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt“, um den Zusammenhalt zu stärken. Die „Spielkiste vom Haus der Kulturen“ lädt die Kleinsten mit vielen Aktionen im Freien oder an den Mitmach-Tischen im Haus der Kulturen dazu ein, sich im Hüpfen oder Malen auszuprobieren. Bei den Aktionen können auch Eltern/Großeltern mit-machen. Für die kleinen und großen Gäste des Frühlingsfestes wird für das leibliche Wohl ein Internationales Buffet zum Verweilen bis 18.00 Uhr vorgehalten. Vorgehalten werden im Garten der Kulturen Flohmarktstände, die es den Gästen ermöglichen, in einem umfangreichen Second Hand Sortiment mit unter anderem Kinderbekleidung und Dekorativem herumzu-stöbern. An einem Flohmarktstand Interessierte können sich noch dafür anmelden.

Kontakt: Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte Karin Wilke
Tel.: 04791/17353, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mitarbeiterinnen vom Haus der Kulturen
Tel.: 04791 / 8079728, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!